Angebot merken

  • Irland

Der „Wild Atlantic Way“

Irlands spektakuläre Westküste

Reiseanfrage


Bitte senden Sie uns ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: 06441 9539830

  • Wandereisen
  • Rundreisen

Mit seinen unzähmbaren Fluten und Stürmen hat der wilde Atlantik die Westküste Irlands seit jeher modelliert. Wo das Meer beständig auf das Land trifft, formt es zerklüftete und raue Landschaften mit turmhohen Klippen, wunderschönen Buchten und Stränden, mystischen Inseln – immer im Wandel und nie vollendet.

Highlights:

  • Einzigartige Flora und Fauna
  • Moderate Wanderungen
  • Cliffs of Moher
  • Stadtbesichtigung Dublin
  • Pub Culture Tour Dublin

1. Tag: Anreise nach Dublin

Am Flughafen erwartet Sie Ihr Wanderbegleiter. Ein moderner Reisebus steht ab dem Flughafen für Sie zur Verfügung. Übernachtung im Raum Cork.

2. Tag: Mizen Halbinsel und Mizen Head

Die Mizen Halbinsel ist eine der schönsten Gegenden Irlands, die ein wenig von all dem bereit hält, was Irland so einzigartig macht. Ganz im Westen der Halbinsel liegt Mizen Head mit seinem Besucherzentrum. Von hier aus führt ein schmaler Pfad zu einer Fußgängerbrücke, die das Festland mit Cloghane Island verbindet. Übernachtung im Raum Killarny.

3. Tag: Ring of Kerry

Der Ring of Kerry gehört zu den schönsten Küstenstraßen der Welt. Die Wanderung führt entlang des Kerry Ways von Waterville nach Caherdaniel. Bei klaren Sichtverhältnissen überschaut man die gesamte Ballingskelligs Bay. An einigen Punkten des Weges lassen sich sogar die Skelig Islands sehen. Übernachtung im Raum Killarny.

4. Tag: Die Halbinsel Loop Head

Umgrenzt von rauer See trotzt die Loop Head Peninsula im irischen County Clare seit Jahrhunderten den rauen Elementen. Nur ein schmaler Streifen Land ist es, der die Halbinsel mit dem Festland verbindet. Sie wandern zum Leuchtturm, der besichtigt werden kann. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die „Bridges of Ross“, ehemals drei Felsbögen nördlich von Loop Head, von denen nur noch einer steht. Übernachtung im Raum Killarny.

5. Tag: The Dingle Way

Auf Nebenstaßen laufen Sie heute von Dingle nach Ventry. Sie werden die dortige spektakuläre Landschaft mit einer großen Dichte an archaeologischen Funden erleben. Vom Ort Fahan haben Sie schöne Aussichten auf den Ring of Kerry und Valentia Island. Dies ist der westlichste Punkt Europas, dahinter befindet sich Nordamerika! Übernachtung im Raum Tralee.

6. Tag: The Cliffs of Moher Coastal Walking Trail

Die wilden Cliffs of Moher konnten bislang nur mit viel Mut und einigen Kletterkünsten abgewandert werden. Dann machte ein irischer Farmer den Weg frei: Pat Sweeney setzte durch, dass es nun einen Pfad zum Wandern gibt – und der ist immer noch schwindelerregend. Übernachtung im Raum Tralee.

7. Tag: Inishmore – Die größte Insel der Aran Islands

Typisch für die Aran Island sind die Steinmauern, die die Insel in kleine Gärten einteilt. Inishmore ist die von Touristen am meisten besuchte Insel. Der Cill Einne Looped Walk ist ein moderater Spaziergang auf Inishmore. Von Kilronan aus folgen Sie der Panoramastrecke entlang der Küste, durch die Cill-Einne auf Laráirne, vorbei an der alten Ringfestung Dún Dúchatair und endet in Kilronan. Übernachtung im Raum Galway.

8. Tag: Der Leuchtturm von Black Head

Sie starten Ihre heutige Wanderung nahe der Fanore Beach. Der Leuchtturm am Black Head ist an sich nicht sonderlich spektakulär. Seine unmittelbare Umgebung hingegen schon. Inmitten einer bizarren Szenerie aus steilen Kalksteinbergen und felsiger Küste wirkt der Leuchtturm, als wäre er nicht von dieser Welt. Es tuen sich traumhafte Ausblicke auf die Galway Bay und die Aran Islands auf. Übernachtung im Raum Galway.

9. Tag: Die Halbinsel Curraun und Achill Island

Man sagt, Keem Bay auf Achill Island zähle zu den schönsten Buchten von Irland. Über eine Brücke ist die Insel mit der Halbinsel Curraun verbunden, und Sie erreichen die Bucht über die gewundene Küstenstraßen an welcher auch die steilsten Seeklippen Europas mit 688 Metern liegen. Sie wandern entlang des „Great Western Greenway“ über eine stillgelegte Bahntrasse von Achill nach Mulranny, von wo sich wunderschöne Ausblicke auf die Clew Bay und Clare Island ergeben. Übernachtung im Raum Castlebar.

10. Tag: Die Landzunge Downpatrick Head

Nur wenige Kilometer nördlich des Dorfs Ballycastle befindet sich die windgepeitschte Landzunge. Hier ist ein guter Ort, um sich bei einem belebenden Küstenspaziergang die Beine zu vertreten. Der Name Downpatrick geht auf die Zeit zurück, in der St. Patrick hier eine Kirche gründete. Die Ruinen dieser Kirche, ein Steinkreuz und eine heilige Quelle sind hier noch heute zu finden. Im Anschluss machen Sie Halt im Céide Fields Visitor Centre in Ballycastle. Céide Fields ist das älteste bekannte steinzeitliche Feldsystem in Europa. Übernachtung im Raum Castlebar.

11. Mullaghmore Head und Ben Bulben

Willkommen im Land von Burgen, Stränden und Irlands ureigenem Tafelberg. Das ist Mullaghmore in der Grafschaft Sligo. Wenn Sie den Berg hautnah erleben möchten, haben Sie bei einer Wanderung auf dem Ben Bulben Looped Walk die Gelegenheit dazu. Der 4 km lange Rundweg führt durch einfaches Gelände mit einigen kleineren Anstiegen. Wenn Sie Mullaghmore noch gründlicher zu Fuß erkunden möchte, so ist die 8 km lange Strand- und Pierwanderung am Bunduff Strand zu empfehlen. Classiebawn Castle ist auf den meisten Postkarten und Bildern von Mullaghmore zu sehen. Es liegt auf einer Anhöhe inmitten von immergrünen Feldern ungefähr hundert Meter vom Meer entfernt und ist in jedem Fall einen Besuch wert. Übernachtung im Raum Dublin.

12. Dublin, erfrischend anders

Willkommen in Dublin, einer lebendigen Hauptstadt, die so vertraut ist wie ein Dorf und so freundlich wie die irische Kneipe um die Ecke. Das Stadtzentrum von Dublin ist nicht sehr groß, so dass man es gut zu Fuß erkunden kann. Bekannt ist die Stadt für ihre zahllosen Pubs und gutes, irisches Bier. Am Morgen erkunden Sie die Stadt mit Ihrer Reiseleitung. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, bevor Sie am Abend eine geführte Pub Culture Tour durch die bekanntesten Pubs von Dublin machen, dabei darf natürlich Live Musik nicht fehlen. Übernachtung im Raum Dublin.

13. Heimreise

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht, wo Sie Ihre Heimreise antreten.

13 Tage p. P. ab € 1.779,-

Inklusiv-Leistungen:

  • Fahrten im modernen Reisebus ab/bis Flughafen Dublin
  • Wanderführer für alle Touren ab/bis Flughafen Dublin lt. Programm
  • 12 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels, Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Du/WC, Föhn, Telefon und Sat-TV
  • 12 x Irisches Frühstück
  • 12 x Abendessen (3-Gänge-Menu oder Buffet)
  • 1 x Fährüberfahrt von Ros a‘ Mhíll nach Inishmore und zurück
  • 1 x Eintritt Céide Fields Visitor Centre
  • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für eine Besichtigung von Dublin
  • 1 x Pub Culture Tour Dublin
  • Reisepreissicherungsschein

Eintrittsgelder nicht enthalten

Flüge auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen.

Unsere Empfehlungen