Angebot merken

  • Frankreich
  • Frankreich » Normandie

Rendez-vous in der Normandie und Bretagne

Der unwiderstehliche Norden Frankreichs

Reiseanfrage


Bitte senden Sie uns ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: 06441 9539830

  • Studienreisen
  • Genussreisen

Die raue Bretagne und die grüne Normandie, wilde Natur, keltische Spuren gepaart mit französischem Charme und französischer Küche machen diese Studienreise zu einem Erlebnis.

Highlights:

  • Rouen, die Stadt mit den 100 Glockentürmen
  • Klosterberg Mont-Saint-Michel
  • Cote Fleurie, die Blumenküste der Normandie
  • Smaragdküste der Bretagne
  • Besuch des einzigen Weinbergs der Normandie
  • Verkostungen von Calvados, Käse, Wein, sowie Austern und Champagner
  • Schloss Vendeuvre mit seinem Park
  • Reiseabschluss in der Champagne

1. Tag: Anreise nach Rouen

Im modernen Reisebus erreichen Sie die normannische Hauptstadt Rouen. Erkunden Sie die Altstadt und nehmen Sie die Kathedrale Notre-Dame und die Fachwerkhäuser am „Alten Markt“ bei einem geführten Stadtrundgang in Augenschein. Übernachtung im Raum Rouen.

2. Tag: Entlang der Blumenküste bis nach Caen

Nach dem Frühstück verlassen Sie Rouen. Vorbei an der eindrucksvollen Hochseilbrücke „Pont de Normandie“ fahren Sie in die pittoreske Hafenstadt Honfleur. Nach einem kurzen Zwischenstop geht es weiter in das renommierte Seebad Deauville. Anschließend Kostprobe des berühmten, regional typischen Apfelschnapses Calvados bei Pont l‘Évêque. Die Küstenstraße in Richtung Caen wird von reetgedeckten Fachwerkhäusern gesäumt. Obwohl schon zur Römerzeit besiedelt, machte erst Wilhelm der Eroberer aus Caen eine Stadt von Bedeutung. Sie wuchs um die trutzige Burg und die beiden Abteien, die er errichten ließ. Bei einer geführten Stadtbesichtigung sehen Sie u.a. das Grab Wilhelms, welches sich in der Herrenabtei befindet. Übernachtung im Raum Caen.

3. Tag: Pays d’Auge, Postkartenidylle mit knorrigen Apfelbäumen und Fachwerkhäusern

Der heutige Tag führt Sie in das Hinterland der Normandie. In Livarot besichtigen Sie eine Käserei und kommen in den Genuss einer Kostprobe. Anschließend fahren Sie weiter zum Schloss Vendeuvre. Bei einer Führung werden Sie in die Atmosphäre eines möblierten Wohnhauses im 18. Jh. zurückversetzt. Neben einer Ausstellung von Miniaturmöbeln kann auch der vielfältig gestaltete Schlosspark besichtigt werden. Speziell im Frühjahr erstrahlt das Anwesen in einem Meer aus Tulpen. Das dortige Café/Restaurant bietet die Möglichkeit zu einem Imbiss. Den Tag beschließen Sie mit der Besichtigung des einzigen Weinbergs der Normandie bei Saint-Pierre-sur-Dives und einer Verkostung der lokalen Weinspezialitäten. Diese Weinreben profitieren von einem besonderen Mikroklima und fruchtbarem Boden, woraus edle Grands Crus entstehen. Übernachtung im Raum Caen.

4. Tag: Von Benediktinern, Austern und Piraten

Nach dem Frühstück fahren Sie zum weltberühmten Kloster Mont-Saint-Michel. Die tausendjährige Abtei gilt als das Wunder des Abendlandes. Nach der eindrucksvollen Besichtigung geht es weiter zum Fischerdorf Cancale, welches für seine Austern bekannt ist. Von hier aus erreichen Sie Saint-Malo. Die Korsarenstadt war einst ein berühmtes Piratennest und ist heute mondäner Badeort an der Smaragdküste. Ein Spaziergang auf den Festungswällen bietet eine schöne Aussicht auf die Strände, die hier stark von den Gezeiten abhängig sind. Übernachtung im Raum St. Malo.

5. Tag: Von Dinan nach Dinard

Über Châteauneuf fahren Sie nach Dinan. Die mittelalterliche Kunst- und Geschichtsstadt ist ein wahres Juwel. Nach einem Bummel durch die Altstadt geht es weiter zum Cap Fréhel. Das Cap ist eines der beeindruckendsten und meistbesuchten Naturdenkmäler der Bretagne. Hunderte seltener Vögel nisten in den Steilküsten. In der nächsten Bucht, hinter Pointe de St. Cast, beginnt wieder die Smaragdküste. Hier liegt das elegante Seebad Dinard mit der vielversprechenden Mondscheinpromenade. Dinard erlebte seinen Aufschwung ab der Belle Époque und viele reiche Familien ließen sich hier prächtige Villen errichten. Übernachtung im Raum St. Malo.

6. Tag: Von Saint Malo in die Champagne

Über Rennes und vorbei an Paris erreichen Sie die Champagne. Der Weltruhm des Champagners und die liebliche Landschaft locken viele Besucher in die Region. Bei einer Stadtbesichtigung lernen Sie Reims, die alte Krönungsstadt der französischen Könige mit ihren prächtigen Ehrenplätzen kennen. Sie steigen hinab in die eindrucksvollen unterirdischen Weinkeller eines großen Champagnerhauses der Stadt. Eine Kostprobe des „perlenden Göttertranks“ haben Sie sich nun verdient. Übernachtung im Raum Reims.

7. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an.

7 Tage p. P. ab € 979,-
Array
  • Fahrt im modernen Reisebus vom 1. bis 7. Tag
  • Deutsch sprechende Reiseleitung ab Rouen bis Reims vom 1. bis 7. Tag
  • 6 x Übernachtung in gehobenen Mittelklassehotels,Unterbringung im komfortablen Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon und Sat-TV
  • 6 x Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen im Hotel oder hotelnahen Restaurant (3-Gänge-Menü)
  • 6 x Ausflüge laut Programm:
    • Rouen mit seiner imposanten Kathedrale
    • Entlang der Blumenküste bis nach Caen
    • Pays d’Auge, Postkartenidylle mit knorrigen Apfelbäumen und Fachwerkhäusern
    • Von Benediktinern, Austern und Piraten
    • Von Dinan nach Dinard
    • Von Saint Malo in die Champagne
  • 1 x Besichtigung einer Calvadosbrennerei inkl. Kostprobe
  • 1 x Besichtigung einer Käserei inkl. Kostprobe
  • 1 x Eintritt Schloss Vendeuvre inkl. Gärten
  • 1 x Weinbergsbesichtigung inkl. Verkostung
  • 1 x Besichtigung einer Austernzucht inkl. Verkostung von drei Felsenaustern
  • 1 x Besichtigung einer Champagnerkellerei inkl. Kostprobe
  • Örtliche Fremdenverkehrsabgabe
  • Reisepreissicherungsschein

Eintrittsgelder nicht enthalten

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen.

Unsere Empfehlungen